Krefeld DVT - Zahnärzte im DVT Kurs in Krefeld - dvt akademie und hillus

Krefelder Zahnärzte sind stets up to date!

Über 20 Zahnmediziner aus Krefeld lernen bei hillus Engineering Neuigkeiten in der Diagnostik und Behandlungsplanung und das Freie Diagnostikzentrum kennen.

„Sehen heißt wissen.“ Unter diesem Motto trafen sich am 26.11.2019 die Mitglieder des Krefelder Zahnärztekreises e. V. zu einem Fortbildungsseminar.

Mit einem kurzweiligen und spannenden Vortrag gab PD Dr. Dr. Thomas Mücke, Chefarzt der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie im Malteser Krankenhaus St. Josefshospital in Uerdingen Einblicke in die klinische Arbeit mit der digitale Volumentomografie, kurz DVT. Ein digitales Röntgenverfahren, dass es Medizinern erlaubt, ein dreidimensionales Röntgenbild des Patienten zu erstellen.

DVT-Krefeld - Zahnärzte im DVT Kurs

Anders als im herkömmlichen 2D-Röntgenbild bleibt im 3D-Datensatz nichts im Verborgenen. Unklare Überlagerungen gibt es nicht. Der zu untersuchende Bereich des Patienten kann aus allen Blickwinkeln und in verschiedenen Schichten betrachtet werden. Dies steigert die Sicherheit in der Diagnostik und auch in der Behandlungsplanung immens.

Besonders eindrucksvoll demonstriert Mücke den Nutzen der DVT-Technologie anhand von echten Patientenfällen. Unter anderem wird von einem jungen Mann berichtet, der mit Beschwerden nach einem Sturz in die Klinik kommt. „Verdacht auf eine Fraktur“, so Mücke, der zeitgleich das 2D-Röntgenbild des überweisenden Zahnmediziners über den Beamer zeigt. Alle Teilnehmer sehen sofort wo das Problem des Patienten liegt. Unterkieferfraktur in der Nähe des Kiefergelenks. Mücke präsentiert nun zum Vergleich eine 3D-DVT-Aufnahme des Patienten. Die Aufnahme ist leicht gedreht und dreidimensional abgebildet. Erst in dieser Darstellung sieht man eine deutliche Fraktur der Symphyse, – eine Fraktur, die genau über das Kinn verläuft. Im OPG (2D-Röntgenbild) nicht zu erkennen, da hier starke Überlagerungen, auch der Wirbelsäule die Diagnostik erschweren. In einem weiteren Fall berichtet Mücke von einer jungen Frau, die in der elften Schwangerschaftswoche mit Verdacht auf einen Tumor im Unterkiefer in der MKG-Chirurgie des Klinikums überwiesen wurde. Ein Fall der bewegt. Normalerweise würde eine Chemotherapie zum Einsatz kommen. Dies bedeutet aber den Verlust des ungeboren Kindes. Ein komplexer Fall der eine Beurteilung durch die Ethikkommission erfordert. Dank der DVT-Technologie kann ein operativer Eingriff geplant und durchgeführt werden. Der Fall kommt zu einem guten Ende. Mücke präsentiert mit Einverständnis der Patientin ein Portraitfoto der jungen Mutter, der man nicht ansieht, dass wesentliche Teile ihres Kieferknochens entfernt und durch die Spezialisten des Klinikums in Uerdingen wieder aufgebaut wurden.

Neben den Einblicken in den Nutzen der DVT-Technologie durch konkrete Fallbeispiele vertiefen die Teilnehmer in kleinen Gruppen die Kenntnisse zur DVT Diagnostik. Es stehen 11 voll ausgestattet Computer mit vorbereiteten DVT-Musterfällen für die Teilnehmer bereit. Unter Anleitung arbeiten sich die Zahnmediziner und Zahnmedizinerinnen an diesem Abend durch einen Musterfall. Es wird schnell deutlich, der Mehrwert der 3D-DVT-Aufnahmen zeigt sich auch in weniger komplexen Fällen – z. B. bei der Planung von Implantaten, zu der eine genaue Bestimmung des Verlaufs der Nerven im Kiefer gehört.

Krefeld DVT - Zahnärzte arbeiten mit dem 3D-Röntgenbild

 

Krefeld DVT – Krefeld ist trotz hoher Investitionskosten Innovations-Standort der 3D-Diagnostik.

Obwohl viele Mediziner die 3D-Diagnostik in vielen Fällen klar befürworten kommt eine Anschaffung für viele Zahnmediziner nicht in Frage. Die hohen Investitionskosten  von bis zu 250.000 € schrecken viele niedergelassene Praxen ab. Krefelder Patienten können sich dennoch auf eine ausgezeichnete 3D-Befundung und Behandlungsplanung mittels DVT verlassen, denn in Krefeld haben alle Zahnmediziner jederzeit die Möglichkeit eine 3D-DVT Aufnahme ihrer Patienten erstellen zu lassen. Hierzu wurde 2015 das Freie Diagnostikzentrum gegründet, dass sich auf Erstellung von DVT-Aufnahmen spezialisiert hat. Schon heute überweisen zahlreiche Zahnmediziner und HNO-Ärzte Ihre Patienten zur umfangreichen Diagnostik an das Röntgenzentrum.
»Patienten werden hier wie Privatpatienten empfangen, es gibt keine Wartezeiten und die benötigte Aufnahme kann sofort vom Patienten auf CD mitgenommen werden«, so Thomas Hillus, Mitbegründer des Zentrums.

DVT Krefeld / hillus Engineering KG 2019

Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram