NewTom_Giano_face-to-Face-

IDS2013: NewTom GiANO

Ab Frühjahr 2013 bringt NewTom mit dem Hybrid-System NewTom GiANO erstmals ein 2D – 3D Röntgensystem.


Geht es nach der zu erwartenden Service- und Produktqualität die NewTom Kunden aus den High-End Segment bereits seit 1996 erfahren, ist das im März debütierende GiANO schon jetzt ein Superstar.

Wie beim bekannten NewTom 5G setzt auch das NewTom GiANO auf einen Premium-Detektor von Varian®. In nur 18 Sekunden liefert das Hybrid-System gestochen scharfe Bilder von Ober- und Unterkiefer, mit dem Betrachtungsfeld von bis zu 11 x 8 cm legt NewTom großen Wert auf die genaue Bestimmung anatomischer Gegebenheiten über die gesamte Kieferbreite. Das NewTom GiANO rekonstruiert die Volumendaten von Ober- und Unterkiefer in einem Umlauf und innerhalb von 3,8 Sekunden reiner Bestrahlungszeit.

Das für SafeBeam® bekannte Unternehmen NewTom setzt bei NewTom GiANO ebenfalls auf hohe Strahlenhygiene. Das gepulste Verfahren passt die Strahlendosis wie auch bei 5G und VGi automatisch an den Patienten an.

Intuitiv und Patientenfreundlich

Für den dynamischen Praxisalltag ausgerichtet überzeugt das NewTom GiANO vor allem durch die Face-to-Face Positionierung. Sie erlaubt dem Assistenzpersonal eine deutlich schnellere, einfachere Positionierung des Patienten da Patient und Assistenzkraft sich stets gegenüberstehen und direkten Blickkontakt haben. Je nach Variante der CEPH-Erweiterung stehen zwei feste oder ein Wechselsensor für die unterschiedlichen Anforderungen zur Verfügung. Speziell für den Wechselsensor wurde eine doppeltes Sicherheits-System entwickelt was Beschädigungen am Sensor beim schnellen Wechsel praktisch ausschließt.

NewTom_Giano_Wechselsensor

Auch in Punkto Positionierung setzt NewTom auf Innovation. Statt Lineal und anderer Hilfmittel zeigen feine Lasermarkierung die richtige Positionierung des Patienten an. Auch auf den störenden Collimator beim Fernröntgen kann dank des ausgereiften Gerätedesign verzichtet werden.

NewTom_Giano_Vorteil_Laser

Neue NNT-Software

Mit Entwicklung des NewTom GiANO wurde auch die Softwareplattform NNT generalüberholt. Die neue Version ermöglicht die gleichzeitige Auswertung von 2D und 3D Daten in einer Bildschirmansicht. Genau wie NewTom 5G und NewTom VGi ermöglicht NewTom GiANO die volle Unterstützung der DICOM Funktionen: Worklist, Storage, Print, Query/Retrieve. Die Anbindung an klinische Informationssysteme und PACS garantiert den komfortablen Austausch und Weitergabe aller NewTom-Patienten und Bilddaten.

NewTom_Ginao_hillus_Software_nnt

Mit GiANO beweisst NewTom das High-End und Kombi-Geräte keine Gegensätze sein müssen. Der Preis: In der Version PANO/3D beträgt der Einstiegspreis 104.000,00 €. So sichert das NewTom GiANO seine Exklusivität. Als reines 2D-OPG liegt der Einstieg bei 40.000 €.

Kostenfreie Beispieldatensätze und Viewer CD sowie Beratung und Angebote erhalten Sie in Deutschland und Österreich über hillus Engineering KG:

Mail an kontakt [at] hillus.de oder Telefon: 02151 93 70 70

NewTom auf der IDS 2013:
Halle 11.1 | Stand A018 B019

IDS Angebot: Im Rahmen der IDS werden alle NewTom GiANO Bestellungen inkl. kostenfreiem High-End Steuerungsrechner ausgeliefert (gleiches Modell welches auch beim High-End System NewTom 5G zum Einsatz kommt). Diese Aktion gilt nur für im Rahmen der IDS aufgebenen Bestellung und entspricht einem Preisvorteil von ca. 5.000 €. Wir empfehlen die verbleibenden Zeit zur IDS zu nutzen und Vertragsrelevante Punkte zeitnah mit hillus Engineering zu klären um auch tatsächlich auf der IDS zum Vertragsabschluss zu kommen.

Highlights des neue NewTom GiANO:

// Smarte FOV – 11 x 8 cm, 11 x 5 cm, 8 x 8 cm, 8 x 5 cm und 5 x 5 cm
// Neue NNT Software
// Face to Face Positionierung
// Optional Fernröntgen
// Optional zweiter Sensor
// Dicom
// Strahlenbelastung < 80 uSv
// Expositionszeit: 3,6 Sekunden
// Safebeam®
// iPad Kompatibel
// Full Service hillus Engineering (bis zu 5 Jahre)